Triathlon Ergebnisse – Nachlese Juni/Juli

Neben den  MCM-Triathleten auf der “Triathlon Ultradistanz” Ironman/Langdistanz hat der MCM eine Fülle von guten Einzelresultaten zu verzeichnen. Dieser Artikel fasst Wettkampfbeteiligung und -ergebnisse für den Monat Juni und bis Mitte Juli für insgesamt 9 Triathlonveranstaltungen zusammen. Die Auswahl der Wettkämpfe und die jeweiligen Teilnahmen zeigen, wie rege und breit aufgestellt diese Gruppe inzwischen geworden ist. 

14.07.19 Triathlon Verl
In Verl gibt Damian Jelonek sein Debüt auf der „olympischen“ Kurzdistanz (1,5 km Schwimmen/40km Rad/10km Laufen). Als Einsteiger finisht er 52. der Gesamtwertung in 2:20:27 Std (33:39 – 1:05:01 – 41:49) Mit dabei war auch Gerti Horstmann, die in 3:12:27 Std (41:23 – 1:16:22 – 1:14:44) auf Platz 22 bei den Frauen (3. W35) ins Ziel kommt.
Marvin Rudnik kommt im NRW Liga Wettkampf für den KTT auf der Sprintdistanz in 56:33 min als Gesamt 2. hinter Jonas Hoffmann vom EJOT Team TV Buschhütten ins Ziel.

13.07.2019 Münster Triathlon
In Vorbereitung für seinen ersten Ironman Start in Hamburg testet Matthias Imhoff beim Münster Triathlon auf der Volksdistanz (500m Schwimmen/20km Rad/5km Laufen) vielversprechend in 1:00:52 Std (8:28 – 29:37 – 20:04) auf Platz 13 im Gesamtklassement (7. AK Männer).

07.07.2019 Saerbeck Triathlon
Beim Saerbeck Triathlon führte die Sprintdistanz die Teilnehmer bei förderlichen Außentemperaturen für einen Wettkampf für das Schwimmen über 600m in den 23,3 Grad warmen Saerbecker Badesee, zum Radfahren auf einen 20km langen Rundkurs auf teils engen und kurvigen Wirtschaftswegen und zum Laufen auf einen flachen 5km Kurs auf Rad- und Fußwegen um den See.

Die MCM Athleten behaupteten sich wie folgt:
Andreas Beulertz 2. Gesamt 1. M30 in 1:01:30 Std (12:12/31:18/18:00)
Ralf Weier 5. Gesamt 2. M55 in 1:03:08 Std (11:32/30:09/21:27)
Silke Krause 20. Gesamt 1. W55 in 1:19:46 (14:03/38:44/26:59)

Besonders zufrieden zeigte sich Ralf Weier, der trotz Trainingsrückstandes mit einer besseren Zeit als bei seiner Teilnahme vor drei Jahren ins Ziel kommt. Trotz seiner zweitbesten Radzeit aller Teilnehmer muss er sich nach einem packenden Wettkampf am Ende nur knapp Martin König von TV Friesen Telgte auf der Laufstrecke geschlagen geben.

Der inzwischen für den Kölner KTT an den Start gehenden Marvin Rudnik gewinnt im Landesligawettbewerb die Konkurrenz mit mehr mit 4 1/2 Minuten Vorsprung.

29.06.2019 ITH – Hennesee – Triathlon
Beim ITH Hennesee Triathlon über 500m Schwimmen, 20km Rad und 5km Laufen platzieren sich Ralf Weier in 1:11:36 Std auf Platz 9 der Gesamtwertung (1. Senioren 4) und Silke Krause in 1:31:45 Std auf Platz 23 der Gesamtwertung bei den Frauen (3. Seniorinnen 4). Die im Triathlonbereich für den SV Blau Weiß Bochum startende Anka Hagelschuer wird bei den Frauen 7. der Gesamtwertung (1. Juniorinnen). Pech hatte Damian Jelonek bei seinem 2. Start am Hennesee – sein Rad hatte gleich zu Beginn des Radfahrens einen Plattfuß, so dass er leider gar nicht erst losfahren konnte.

23.06.2019 Steinbecker Triathlon
Beim Steinbecker Triathlon wird auf den beiden angebotenen Distanzen mit folgenden Ergebnissen gefinsht:
Steel Man – 1.500m Schwimmen – 70km Rad – 21km Laufen
Michael Nottebohm 29. Gesamt (5. M40) 4:16:35 Std (29:19/2:04:45/1:42:31)
Jens Klusmann 49. Gesamt (4. M35) 4:31:11 Std (39:14/2:12:26/1:39:31)
Philipp Lüke 50. Gesamt (12. M40) in 4:31:11 Std (37:51/2:04:48/1:48:33)
Short Man – 500m Schwimmen – 27km Rad – 5km Laufen
Silke Krause 24. Gesamt (1. AK55) in 1:38:55 Std (8:55/1:01:10/28:50)

Steelmen Michael – Philipp – Jens

16.06.2019 35. Kamener Sparkassen Triathlon
Der MCM ist auf der Sprintdistanz 500m Schwimmen, 24km Rad und 5km Laufen mit folgenden Ergebnisse am Start:
Ralf Weier 3. Gesamt (1. M55) in 1:09:26 Std (8:55/37:35/22:56)
Damian Jelonek 22. Gesamt (1. M35) in 1:17:26 Std (11:35/43:54/21:58)
Ulrich Krause 44. Gesamt (9. M50) in 1:22:34 Std (10:09/45:36/26:50)
Silke Krause 15. Gesamt (4. W55) in 1:27:19 Std (9:48/47:56/29:36)

Auf der Kurzdistanz 1.000m Schwimmen, 40,7km Rad und 10km Laufen wird:
Christoph Kemper 13. Gesamt (4. M45) in 2:12:00 Std (20:11/1:07:43/44:07)

02.06.2019 Grönegau Triathlon Melle bei Osnabrück
Eine gelungene Triathlonpremiere legte Ulrich (Uli) Krause beim Grönegau Triathlon hin. Die 400 m Schwimmen, 17 km auf dem Rad und den abschließenden Lauf von 6 km beendet er bei seinem Einstand in 1:08:36 Std auf Gesamtplatz 58 von 137 Männern im Ziel. Auf der gleichen Distanz feiert Ralf Weier nach seiner einjährigen Wettkampfpause in 58:17 min mit Gesamtplatz 11 und einem ungefährdeten Altersklassensieg in der M50 einen gelungen Neustart. Silke Krause platzierte sich mit einer Zeit von 1:13:04 als 6. in der AK W50 und war damit gesamt 24. von 66 Frauen.

02.06.2019 Kraichgau 70.3 Ironman
Der Kraichgau 70.3 Ironman fand auch in diesem Jahr wieder unter extremen Hitzebedingungen statt. Beim Sieg des deutschen „Übertriathleten“ Jan Frodeno, ging mit dem Abbiegen auf den roten Teppich des Zieleinlaufes auch für Janik Broszeit ein „Triathlon Traum“ in Erfüllung. Nach dem 1,9km langen Schwimmen im Hardtsee (36:19 min), der äußerst profilierten Radstrecke über 90km durch das Land der 1.000 Hügel (3:05.17 Std) und dem abschließenden Halbmarathon (1:59:24 Std), auf dem die Zuschauer die AthletenInnen auf ihren 3 Runden in Bad Schönborn immer wieder begeisternd anfeuern, konnte er den Ironman Torbogen in 5:49:22 Std auf Platz 1.011 der Gesamtwertung und Platz 105 seiner Altersklasse Männer beenden.

01.06.2019 Wasserstadt Triathlon Hannover Limmer
Beim Volkstriathlon in Hannover Limmer über 750m Schwimmen im Lindener Stichkanal (15:41 min), über 20 km auf dem Rad (41:15 min) und dem  5 km Laufen (24:52 min) belegt Anke Luther in 1:21:50 Std Platz 18 in der Gesamtwertung von 97 Frauen und Platz 2 in der Altersklasse W40.