Mettmann Duathlon – Nottebohm eröffnet die Triathlonsaison

Die kommende Triathlonsaison wirft ihre Schatten voraus. Als beliebter Einstieg und Möglichkeit zur ersten Formüberprüfung bieten sich die im Frühjahr ausgetragenen Duathlons an. So ging Michael Nottebohm aus der Triathlongruppe des Marathon-Club Mendens  unter 377 Sportlern bei der 15. Auflage des Bergischen Frühjahrsklassikers in Mettmann auf der “Kursdistanz”  – 10km Laufen – 44km Radfahren – 5km Laufen an den Start. Sowohl die beiden Laufstrecken als auch der Radkurs verlangten den Teilnehmern alles ab. Beim Laufen mussten jeweils 100 Höhenmeter überwunden werden. Auf dem Rad war der Kurs sogar mit 500 Höhenmetern und einer zweil Mal zur durchfahrenden Rampe mit einer Steigung von 15% Steigung zu bewältigen.

Auch wenn die Körner auf der abschließenden 5km Laufstrecke etwas fehlten und die angestrebten 2:30 Std knapp verfehlt wurden, zeigte sich der Iserlohner im Trikot des Marathon-Club Mendens mit 2:30:12 Std auf Platz 21 der Gesamtwertung und Platz 7 der AK 40 äußerst zufrieden.