MCM-Quartett erfolgreich beim Falke Rothaarsteiglauf

Bericht von Anita Kaderhandt

 

Durch die abwechslungsreiche Waldgebirgslandschaft des Rothaarkamms im Bereich des Schmallenberger Sauerlands führte am vergangenen Wochenende die 14. Auflage des Falke Rothaarsteig Marathons und Halbmarathons. Unter den knapp eintausend Teilnehmern befand sich auch ein Quartett des Marathon-Clubs Menden. Auf der Marathonstrecke mit 838 Höhenmetern war Franka Zimmermann im Vorderfeld äußerst erfolgreich unterwegs. Sie finishte mit einer Zeit von 3:35:09 Stunden als Gesamtachtunddreißigste, 6. Frau und 2. der Altersklasse W40 und verbesserte sich auf dieser Strecke im Vergleich zum Vorjahr um siebzehn Minuten.

Im Halbmarathon-Starterfeld mit über 600 Läufern erkämpfte sich Dr. Ernest Pollok den 1. Platz in der Altersklasse M75 (2:36:31 Stunden). Anke Luther kam als 15. Frau der W40 (2:29:38 Stunden) zusammen mit ihrem MCM-Vereinskollegen Frank Püttschneider – 58.M50 (2:29:37 Stunden)   unter den anfeuernden Klängen einer Sambaband ins Ziel.

Die von allen Teilnehmern geschilderte “Wahnsinnsstimmung” bei der Siegerehrung in der Fleckenberger Schützenhalle ließ die vorausgegangenen Strapazen des Wettkampfs, der sich durch Dauerregen in eine wahre Schlammschlacht verwandelt hatte, vergessen.