MCM beim Strongman Run

Beim offiziell größten Hindernislauf der Welt, dem Strongman-Run, waren am 04.05.2013 auch Mitglieder des MCM unter den insgesamt 10.473 Startern vertreten. Die Mendener wollten den sportlichen Ehrgeiz, die sympathische Verrücktheit der Teilnehmer und die einmalige Stimmung genießen.

„Die Grüne Hölle bezwingen” – das war die Devise des Strongman-Runs am Nürburgring. Hierbei mussten zwei Runden gespickt mit je 15 Hindernissen quer über Abschnitte der Grand-Prix-Strecke und durch die Natur der schönen Eifel absolviert werden. Insgesamt hatten die Läufer eine Strecke von 23,8 km zu bewältigen. Die Hindernisse bestanden u.a. aus Wasserlöchern, Bergen an Strohballen, Übersehcontainern, Autoreifen, 650 Höhenmetern, schweißtreibenden Kletterhürden und tiefen Schlammgruben.

Bei strahlendem Sonnenschein und unter dem Applaus unzähliger Zuschauer kamen Sabrina Schlünder (MCM), Patrick Spanke, Andre Klüver, Patrick Neitzke (MCM) und Bastian May (MCM) als Team dreckig, aber glücklich nach 3 Stunden und 54 Minuten im Ziel an.