Laufen und Walken in Altastenberg – Dortmund Marathon am Phoenixsee

Zum 50. Mal lud der Ski-Club Altastenberg Laufbegeisterte und Nordic Walker zum Hochsauerlandlauf ein. Auf der anspruchsvollen Strecke im Bereich des Rothaarsteigs hatten die Athleten auf den verschiedenen Strecken bis zu 800 Höhenmeter zu bewältigen. Der Marathon-Club Menden war zum 28. Mal in Folge mit einem kleinen Aufgebot angereist.

Zwei Wochen vor dem Josef-Kaderhandt-Waldlauf zeigte sich Heinz Menne gut gerüstet für seinen Start in der Staffel des SV Bausenhagen. Nach nur 15:01 Minuten beendete er den Drei-Kilometer-Lauf als Sieger der M60. Anita Kaderhandt verzeichnete über die 11 Kilometer Nordic Walking-Distanz einen weiteren Formanstieg (1:37:12 Stunden /3. gesamt). Plätze auf dem Siegerpodest des 11 km-Laufes erkämpften Rebecca Rabe in einem ihrer ersten Wettkämpfe überhaupt (1:15:52 /3. W20) und Christel Schulte (1:33:57 /1. W70). Sonja Rabe bewies erneut Kampfkraft und Ausdauer. Die 25km-Königsdisziplin mit den naturgemäß meisten Höhenmetern bewältigte sie in 2:44:08 Stunden (6. W 50).

 

 

Dortumund Marathon um den Phoenixsee

Thomas Kuschel nimmt in Dortmund am Marathon um den Phoenixsee teil. “Vom Mount Phoenix ging es 10 Runden um den See – 5 rechts, 5 links a 4,24km – immer abwechselnd . Ein schönes Fleckchen Erde, das ja vor wenigen Jahren noch ein Zentrum der Schwerindustrie gewesen ist. Wenn ihr mal Zeit habt, schaut mal hin! Das lohnt sich schon, auch wenn vieles noch immer im (Um-)Bau ist.”

Hier auch noch ein kleines Video, welches einen kleinen Einblick in die Schönheiten dieses Sees gibt.