Felix Knode Westdeutscher Vizemeister der Junioren auf der Halbmarathon Distanz

Auf dem Weg zu seinem ersten Marathon am Essener Baldeneysee teste Felix Knode bei den Westdeutschen Halbmarathon Meisterschaften in Traben-Trarbach noch einmal unter Wettkampfbedingungen. Dies war zur Standortbestimmung umso wichtiger, da studienbedingt in den letzten Monaten die Wettkampfpraxis deutlich zu kurz gekommen war.

 

Das Fazit auf der sicher nicht ganz einfachen Strecke fiel dann aber insgesamt positiv aus, auch wenn die Zeit nicht ganz den Erwartungen entsprach. Der Junioren-Vizetitel (1:16:21 /14. Männer gesamt /2. MU23) nach morgentlich früher Anreise auf einem recht welligen und windanfälligen Kurs macht dann auch Mut für das anstehende Hauptereignis in der Saisonplanung für 2012. “Ich bin am Anfang mit einer ganz tiefen 35er Zeit auf den ersten 10km doch recht schnell gewesen, sodass ich am Schluss leider ein wenig das Tempo rausnehmen musste. Aber das Laufgefühl stimmt.” so das Fazit von Felix.

 

Für den ebenfalls in der Juniorenklasse startenden Kai Schimmel blieben die Uhren nach 1:43:53 stehen (7. MU23). Leider musste Anja Quincke krankheitsbedingt im letzten Augenblick passen.