Philipp Henseleit – Sieger auf der “Großen Runde” – MCM in Essen und Herdecke – Nachlese Jan Fitschen

 

Bericht: Anita Kaderhandt        Fotos:  privat

Mit Philipp Henseleit hat der Marathon-Club Menden einen neuen Sieger auf der zum 33. Mal ausgetragenen “Großen Runde”. Bei den Herausforderungen dieses traditionsreichen Laufes durch die heimischen Wälder blieben mit Damian Jelonek, Burkhard Schöne und Janosch Schroeder insgesamt vier Akteure unter der magischen Drei-Stunden-Grenze der 33,3 km langen Distanz, die erstmals 2017 auf eine Etappe verkürzt worden war. Ursprünglich wurden drei Etappen von jeweils 33,3 Kilometern an drei Tagen innerhalb einer Woche ausgetragen, was mit einer extremen Anforderung an die Wettkampfhärte verbunden war. In diesem Jahr blieb die Teilnehmerzahl exakt im Bereich des Vorjahres und beweist weiterhin eine positive Resonanz seitens der Mitglieder.

Geradezu explodiert ist die Anzahl der Wettkämpfer über die 21,5 Kilometer lange “Kurzstrecke”: Am Start in Höhe der ehemaligen Albert-Schweitzer-Grundschule in Lendringsen fanden sich sechzehn Teilnehmer ein – davon neun Frauen. Im Vorjahr waren es nur fünf Starter insgesamt gewesen, die sich über Böingsen, Asbeck, Holzen und Oesbern bis zum Huckenohl-Stadion auf den Weg gemacht hatten. Thomas Schlünder und Sandra Linnenkamp trugen hier den Sieg davon.

Weitere MCM-Starts: Über die 10 km-Distanz des 28. TUSEM Blumensaat-Laufs in Essen erzielte MCM-Wettkämpferin Anna Lüke im Feld der 600 Starter eine neue Bestzeit unter fünfzig Minuten.

Beim 35. Nikolauslauf in Herdecke war der MCM mit einer kleinen Läufergruppe unter den mehr als achthundert Nikolausläufern vertreten. Natalie Dollmann erkämpfte über die 9600 m Distanz einen Bronzerang in der weiblichen Jugend.

 

Ergebnisse im Überblick:

Große Runde” –  33,3 km

Philipp Henseleit  2:56:00 Stunden  1. Gesamtsieger  1. M30

Damian Jelonek   2:56:16 Std  2. Gesamtplatz   1. M35

Burkhard Schöne  2:58:16 Std  3. Gesamtplatz  1. M50

Janosch Schroeder  2:59:00 Std  1.Hauptklasse Männer

Janik Broszeit   3:02:14 Std  2. HK Männer

Robert Hagelschuer  3:14:17 Std  1. M45

Stefan Nahser   3:14:47 Std  2. M50

Patrick Allhoff   3:15:40 Std   1. Gast

Piotr Kolonko  3:22:48  Std  3. M50

Erhard Kemper  3:34:00 Std  1. M70

Hansgeorg Kruse  3:34:00 Std  2. M70

Ralf Weier/Silke Krause  3:36:00 Team

 

21,5 km Kurzstrecke

Thomas Schlünder  1:58:33 Std  1. Gesamtsieger  1. M55

Klaus Hoff   2:09:17 Std   2. Gesamtplatz   2. M55

Sandra Linnenkamp  2:09:17 Std  1. Gesamtsiegerin  1. W35

Stefan Fildhaut   2:09:17  Std   2. Gesamtplatz Männer  1. M35

Sascha Ebert   2:11:25 Std  1. M40

Frank Püttschneider  2:16:00 Std   3. M55

Sabrina Spanke  2:16:00 Std  2. Platz Frauen  1. HK Frauen

Katharina Mainka  2:16:00 Std  2. Platz Frauen  1. W30

Ulrich Krause. 2:16:00 Std  1. M50

Barbara Andres  2:17:32 Std  1. W60

Maja Willing  2:17:32 Std  1. W40

Mathilda Burghoff  2:21:15 Std 2. HK Frauen

Volker Burghoff  2:21:15  Std  2. M50

Nele Dönneweg  2:21:15 Std  3. HK Frauen

Anke Luther  2:33:00 Std  2. W40

Silke Krause 2:33:00 Std  1. W50

 

 

10 km 28. TUSEM Blumensaatlauf

Anna Lüke  49:01 Minuten  63. Frau. 13. W35

 

35. Nikolauslauf Herdecke 9600 m

Nathalie Dollmann  54:37  Minuten  96. von 303 Frauen  3. Jugend U20

André Sommer  54:39 Min  334. von 528 Männern  59. M50

Reinhard Dollmann  56:38 Min  364. Männer  67. M50

 

Nachlese zum Besuch von Jan Fitschen

Aufmerksam lauschten die MCM-Minis und ihre Eltern dem interessanten Vortrag des sympathischen ehemaligen Langstreckenläufers Jan Fitschen, als er von seiner beeindruckenden Läuferkarriere und den Reisen nach Kenia, dem Land der afrikanischen “Wunderläufer”, erzählte. Der Europameister über 10.000 Meter (2006) lief sogar spontan eine Runde mit den MCM-Minis und ihrer Trainerin Pauline Simon im Huckenohl-Stadion.