Ab durch die Natur
Voriger
Nächster

36. MCM-Bergmeisterschaft

Wir wollen die 36.MCM-Bergmeisterschaften unter den Auflagen der Corona Schutzbestimmungen am Mittwoch, den 2. September 2020 starten.
Auch für unsere vielen neuen Vereinsmitglieder einmal die wesentlichen Grundlagen:

Charakter:
Das vor 35 Jahren ins Leben gerufene Etappenrennen in den landschaftlich schönen Waldgebieten der näheren Umgebung Mendens wird als vereinsinternes MCM-Wettkampftraining durchgeführt. Die 3 Etappen über insgesamt 27,2 Kilometer verlaufen auf sauerlandtypischen, hügeligen Strecken, die in nur ganz wenigen Punkten von dem ursprünglichen Kurs abweichen. Neben der sportlichen Herausforderung geht es vor allem auch um gelebte Tradition im Verein.

Teilnehmer:
MCM-Vereinsmitglieder aus allen Trainingsgruppen – Gastläufer/-innen willkommen; die sportlichen Herausforderungen sind für alle Leistungs- und Altersgruppen innerhalb des Vereins machbar und stellen gerade unter den augenblicklichen Einschränkungen des Wettkampfbetriebes ein Angebot zum individuellen Testen dar; auch Schüler/-innen mit entsprechender Lauferfahrung auf längeren Strecken sind bei der ersten Etappe eingeladen;

Durchführung:
Vereinswertung für die Teilnehmer/-innen aller drei Etappen; Einzelstarts bei den jeweiligen Etappen möglich; Urkunden für alle Teilnehmer/-innen;

Strecken durch normalerweise nicht zu übersehende Kalkpfeile gekennzeichnet;

Es gelten die Corona-Schutzbestimmungen für die Durchführung von sportlichem Training im öffentlichen Raum. Gäste und Begleitungen bitten wir um Einhaltung der „AHA“ Regeln.

Laufwertung (2020):
nach 3 von 3 Läufen

Männer:

  1. Thorben Heck       (01:54:39) 
  2. Alexander Althöfer     (01:56:41)
  3. Damian Jelonek         (02:00:08)

Frauen:

  1. Stephanie Hardt   (02:22:34) 
  2. Barbara Andres          (02:33:17)
  3. Johanna Wernicke     (02:40:00)
ANREGUNGEN, KRITIK ODER OFFENE FRAGEN?:

Erste Etappe (Deilinghofen) am 2. September 2020 (Mittwoch) um 18:30 Uhr

Start:

Edelburg an der B 7 Menden Richtung Hemer direkt gegenüber der Firma Grohe

Parken:

Parkstreifen der Straße am gegenüberliegenden Grohe-Gelände – an der Edelburg stehen keine Parkplätze mehr zur Verfügung – also bitte rechtzeitig vorher anreisen

Streckenbeschreibung (s. Graphik):

5,5 km lang – führt durch den Wald an der Edelburg in weitem Bogen zum ehemaligen Truppenübungsplatzgelände Deilinghofen; Ziel die seit Jahrzehnten beliebte „Wand“, der einzige wirkliche Berg auf dieser Etappe.

Abholung/Rücktransport:

In Eigenregie; Abholung möglich; Parkplatz 450m vom Ziel erreichbar über Apricke – Riemker Weg; alternativ bergab zum Auto auslaufen; Abkürzungen möglich

Etappe 1 Deilinghofen

Zweite Etappe (Eisborn) am 5. September 2020 (Samstag) um 10:00 Uhr

Start:

Menden Lendringsen – Böingser Weg an der ehemaligen Albert-Schweitzer Grundschule

Parken:

Böingser Weg

Streckenbeschreibung (s. Graphik):

6,2 km lang – Straße hoch und runter nach Asbeck (bitte auf der linken Straßenseite dem Verkehr entgegenlaufen, im Zweifelsfalle auch ruhig einmal stehen bleiben oder zur Seite gehen); in Asbeck Straße kreuzen und die Serpentinen nach Eisborn; in Eisborn Hauptstraße nach 150 m verlassen; über einen befestigten Waldweg zum Aussichtsturm Ebberg

Abholung/Rücktransport:

In Eigenregie; Abholung möglich; Parkplatz unterhalb des Aussichtsturms Ebberg; alternativ bergab zum Auto auslaufen

Etappe 2 Eisborn

Dritte Etappe (Kapellenberg) am 6. September 2020 (Sonntag) um 10.00 Uhr

Start:

Menden – Bittfahrt – Straße aufgrund der Baustelle/Sperrung an der Auffahrt zum Vinzenzkrankenhaus am besten zu Fuß erreichbar vom Ostwall

Parken:

Ostwall, Parkplatz Josefschule (begrenzt), Parkplatz Nordwall

Streckenbeschreibung (s. Graphik):

14,2 km lang – Rundkurs; 3 Runden mit vielen anspruchsvollen Anstiegen und Bergabpassagen um den Kapellenberg; Ziel Ausgang Kapellenberg auf der Straße Am Stein oberhalb des Vinzenzkrankenhauses

 





Etappe 3 Kapellenberg

Komplette Laufwertung (2020):

Vorname, Name
AK
Jahrgang
Etappe 1
Etappe 2
Etappe 3
gesamt
Thorben Heck1. M30198900:23:0000:26:1901:05:2001:54:39
Alexander Althöfer1. M40197900:23:3000:26:3601:06:3501:56:41
Damian Jelonek2. M40198000:25:2200:28:2601:06:2002:00:08
Norman Köchig1. M35198400:26:2700:30:3401:12:3002:09:31
Michael Mazur2. M35198400:24:5000:27:5601:18:2502:11:11
Bastian May3. M40198000:27:4500:31:3501:20:2802:19:48
Stephanie Hardt1. W30198800:29:2800:32:3801:20:2802:22:34
Thomas Schlünder1. M55196200:29:3200:33:3001:24:1202:27:14
Piotr Kolonko1. M50196700:30:4800:34:2201:27:2102:32:31
Barbara Andres1. W60195800:32:4300:35:2501:25:0902:33:17
Klaus Hoff1. M60196000:31:0600:36:5001:29:0002:36:56
Johanna Wernicke1. W199900:32:2000:36:1501:31:2502:40:00
Pauline Simon1. WU18200300:32:1900:36:4101:33:2902:42:29
Erhard Kemper1. M70194600:36:2200:39:5901:37:5102:54:12
Katharina Mainka1. W35198500:38:2000:38:4801:38:5802:56:06
Kai TeichmannM199600:23:4800:27:09
Yvonne VolzW199400:26:3000:30:57
Mats SchürmannU14200700:30:0800:34:00
Sebastian SchmidtM35198500:31:2200:34:31
André SommerM50196700:33:3800:38:12
Katja MüthingW199400:38:4000:42:11
Reinhard DollmannM50196700:40:4300:43:30
Caroline DollmannW199900:40:4400:44:02
Christian SteinhoffM30198900:23:4501:09:02
Janosch SchröderM199400:24:54
Erik WerkmeisterU20200100:29:17
Lukas EbertU14200700:30:06
David KolonkoM30198700:30:40
Ann Katrin StratmannW30198700:30:43
Stefan NahserM55196500:31:13
Uwe HonertM50196700:33:02
Nathalie DollmannW199900:39:40
Nils KasselmannM199100:31:01
Philipp HenseleitM30198800:25:32
Hansgeorg KruseM70 00:39:5901:40:05